Deutsch English

WordPress Plugins deaktivieren über Datenbank

Wenn ihr Probleme mit eurer WordPress Installation habt, wie dass ihr euch
nicht in den Admin-Bereich einloggen könnt oder ihr einen White Screen of Death
bekommt, kann es oft hilfreich sein, wenn ihr die Plugins deaktiviert.
Hier will ich euch eine leichte Methode zeigen, wie ihr
das einfach von der Datenbank aus machen könnt.

Als erstes loggt ihr in phpMyAdmin ein und wählt die WP-Datenbank in
dem Menü links aus. Navigiert zu Tabelle wp_options, wo ihr die Option
avtive_plugins findet. Mithilfe des Bleistift-Icons könnt ihr die Tabelle
editieren. Der Inhalt der Zeile wird davon abhängen, welche Plugins ihr aktiviert habt.
Um alle Plugins zu deaktivieren löscht einfach den Inhalt des Feldes option_value
und klickt auf den GO Button um die Änderung zu speichern.

Mithilfe von folgender SQL-Query könnt ihr auch die selbe Wirkung erzielen:

UPDATE wp_options SET option_value = '' WHERE option_name = 'active_plugins';

Beachtet bitte, dass die Deaktivierung die Plugins nicht aus eurem
WordPress entfernen wird. Ihr könnt sie jederzeit wieder einfach über
die Administrations-Oberfläche reaktivieren.